Lumi Partner für Deutschland, Österreich und Schweiz

Verlängern Sie den Abstimm-Zeitraum für Ihre Mitglieder – zuverlässig und rechtskonform

Sie wollen bei Ihrer nächsten Versammlung den Abstimm-Zeitraum verlängern? Ihre Mitglieder, Ihre Aktionäre, Ihre Gesellschafter, Ihre Teilnehmer sollen einfach schon vor der Veranstaltung ihre Stimme abgeben können? Bisher war das kaum möglich. Oder nur mit mehreren „Work-arounds“ wie man in der IT-Welt so gerne sagt. Doch mit der Abstimmlösung von Voting Partner gelingt Ihnen das ganz einfach und vor allem korrekt.

Abstimmung-Zeitraum
Abstimmung-Zeitraum

Warum Sie den Abstimm-Zeitraum verlängern sollten

Vermutlich kennen Sie das von sich selbst und Ihrem Terminkalender: Manchmal ist es einfach wie verhext und zu viele Anfragen und Termine ballen sich an einem einzigen Tag. So gut wie niemand kann „auf zwei Hochzeiten tanzen“. Damit Sie als Organisation auf Ihre Mitglieder bei wichtigen Abstimmungen und Wahlen dennoch zählen können, laden Sie diese doch einfach zu einem „Pre-Voting“ ein. Also einer zeitlich vorgezogenen digitalen Abstimmung für alles, worüber Sie abstimmen wollen und müssen. Ob Wahlen oder wichtige Tagungsordnungspunkte – je höher die Beteiligung Ihrer Mitglieder desto besser. Desto höher die Legitimation für Ihr Handeln.

Damit Sie ganz beruhigt sein können – hier geht alles mit rechten Dingen zu

Tauchen bei Ihnen jetzt die ersten Fragen auf, ob es hier immer mit rechten Dingen zugeht? Kann wirklich jedes Mitglied nur einmal abstimmen? Was ist, wenn sich jemand an dem Pre-Voting beteiligt und dann doch während der Veranstaltung vor Ort oder online dabei ist und noch einmal abstimmen will? Was ist mit der Weitergabe von Zugangsdaten? Berechtigte Fragen! Wir können Sie jedoch gleich beruhigen. Wie Sie es auch schon bei den Echtzeit-Abstimmungen mit Voting Partner gewohnt sind, läuft hier alles sauber und rechtskonform ab.

Wer sich am Pre-Voting beteiligt, kann während der Veranstaltung seine Stimmabgabe einfach überschreiben. So als hätte er oder sie sich während der Live-Abstimmung schnell noch einmal umentschieden oder verklickt. So lange die Frage bzw. der Abstimm-Punkt offen sind, ist das auch bei Live-Votings jederzeit möglich. Genau deshalb können Ihre Mitglieder auch ihre beim Pre-Voting abgegebene Stimme noch einmal ändern.

Was die Weitergabe von Zugangsdaten betrifft, empfehlen wir Ihnen die Kombination aus Link, Nutzername und Passwort separat zu versenden. Nutzen Sie als Nutzernamen außerdem etwas, das andere nicht so schnell erraten können. Zum Beispiel die Mitgliedsnummer. Außerdem sollten Sie stets einen Disclaimer hinzufügen „Bitte geben Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten nicht an Dritte weiter und verwenden sie diese ausschließlich selbst.“ Darüber hinaus ist unsere IT-Lösung so eingerichtet, dass man als User das Passwort nicht zurücksetzen kann. So kann niemand eine E-Mail-Adresse oder eine Mitgliedsnummer erraten und sich auf diesem Wege einen Zugang erschleichen.

Die Ergebnisse des Pre-Votings fließen dann ebenso wie die Ergebnisse des Live-Votings in einen einzigen Datentopf. So können Sie sicher sein, dass Ihre Abstimmungsergebnisse stimmen. In Echtzeit – ohne langes Hin- und Herrechnen.

So sieht das Pre-Voting aus

Sie fragen sich wie das Pre-Voting aussieht? So wie das Voting in Echtzeit. Schließlich soll es für Sie und auch für Ihre stimmberechtigten Teilnehmer keinen Unterschied machen, wer wann abstimmt – natürlich nur, solange die Frage oder der Punkt noch offen sind.

Fazit

Pre-Votings verlängern den Abstimm-Zeitraum für die wichtigen Fragen in Ihrer Organisation und binden noch mehr Mitglieder ein als die Live-Abstimmungen. So stellen Sie die Beschlüsse und das Handeln Ihrer Organisation auf ein breiteres Fundament und können sich der Unterstützung Ihrer Mitglieder, Aktionäre, Gesellschafter uvm. noch sicherer sein.

 

 

Weitere Tipps für Ihre Versammlungen: